orangene Fläche ADFC-Logo MehrPlatzFürsRad  

ADFC-Termin im Detail

Abenteuer Tibet - Mit Mountainbikes über das Dach der Welt

Datum: Dienstag, 07.02.2012 | Geeignet für: Interessierte | Treffpunkt: 19:30 Uhr Spiegelsaal der Harmonie (Bamberg, Schillerplatz 7) | Ansprechpartner: ADFC-Vorstand (0951 54773) | Zusatzkosten: € 9.-, ADFC-Mitglieder € 7.- | Beschreibung: Der Mensch ist nicht zur Bequemlichkeit geschaffen, so lautet ein tibetisches Sprichwort. Es passt als Motto zu der dreimonatigen Reise von Waltraud Schulze und Andreas von Heßberg. Die beiden durchquerten mit ihren Mountainbikes Tibet. Eine Tour, die oft von Strapazen und unerwarteten Abenteuern geprägt war. Dennoch war es ein phantastisches Erlebnis, das die beiden tief mit dem so faszinierenden Tibet verbunden hat. Diese Faszination wird sicherlich an den Zuschauer weiter gegeben. Die Reise beginnt in der Oasenstadt Kashgar, führt über das zentraltibetische Hochland (Chang Tang) ins Tal des Yarlung Tsangpo, nach Shigatse mit seinem Kloster Tashi Lhunpo, zur alten Festungsstadt Gyantse und zum See Yamdrok Co. Schließlich erreichen die beiden Lhasa. Gezeigt wird die großartige Kultur der Hauptstadt mit seinen Tempeln, Klöstern und natürlich dem Potala Palast. Nach einer Pause wird im zweiten Teil der Show über die phantastische Bergwelt Osttibets mit seiner üppigen Pflanzenwelt berichtet. Hier beeindrucken besonders die für die allgemeine Tibet-Vorstellung ganz unüblich Landschaften: subtropische Nadelwälder und trockene Dornbuschwüsten. Die Reise endete nach vielen Tausend Höhenmetern und über 5000 Kilometern in der Provinz Yunnan. Referenten: Andreas von Heßberg und Waltraud Schulze Dauer: 100 Minuten (mit einer Pause nach 50 Minuten) Ort: Bamberg, Schillerplatz, Harmoniesaal Zeit: 7. Februar 2012, 19:30 Uhr Eintritt: € 9.- (ADFC-Mitglieder € 7.-)

Termine des ADFC Bamberg

Die nächsten Termine
in/ab Bamberg ...


Alle Bamberger Termine

... und am Obermain


Alle Obermain-Termine
 



Radentscheid Bamberg
Klimaschutzbündnis Bamberg
ADFC-Pannenhilfe
Mit dem Rad durchs Weltkulturerbe





Home | Kontakt