Newsartikel

06.12.2019
Stadt betreibt "Victim blaming" mit Imagekampagne

Vielleicht erinnern sich ja einige noch an die Imagekampagne „Kopf an - Motor aus“, bei der bereits im Jahr 2009 in Bamberg viele witzige Plakate zum Umsteigen aufs Fahrrad aufforderten. Mit Sprüchen wie „Für den Klimaschutz müssen wir das Rad nicht neu erfinden - nur häufiger nutzen.“ oder „Besser, Sie nehmen ab als die Eisberge. Fahren Sie Rad!“ wurde richtig gute Werbung für die Nutzung des Fahrrades gemacht.

Am 21. November 2019 gab nun die Stadt Bamberg den offiziellen Startschuss einer neuen Imagekampagne zur „Fahrradstadt Bamberg“. Wer jetzt glaubt, wieder witzige Plakate, die Lust aufs Radfahren machen, zu finden, wird leider enttäuscht.

Die Kampagne beginnt mit der Plakataktion „Lichtgestalten“. An 53 Standorten im Stadtgebiet sind an Plakatwänden zu sehen, auf denen ein Radfahrer aus Autofahrersicht - mit gelbem (!) Scheinwerferlicht und orangenem (!) Rücklicht – in Warnweste und mit Hund (ebenfalls mit Warnweste) im Korb radelt. Der darunter stehende Text: "Mit Licht, Reflektoren und Warnwesten vorbildlich unterwegs."

Wir halten es für unbestritten, dass eine funktionierende, korrekt eingestellte und im Bedarfsfall eingeschaltete Fahrrad-Beleuchtung sowie die nach StVZO vorgeschriebenen Reflektoren Voraussetzung für die Teilnahme am Straßenverkehr ist.

Die Aufforderung jedoch, Warnwesten zu tragen, kommt eher einer Täter-Opfer-Umkehr (engl. "Victim blaming") gleich. Wir sagen es in aller Deutlichkeit: Diese Plakate machen keine Lust aufs Rad fahren sondern suggerieren, dass offensichtlich Warnkleidung bei den Bedingungen für Bambergs Radfahrende notwendig ist und Radfahrende ohne Warnweste eine Mitschuld bei Unfällen tragen.

Ein positiver Effekt von Warnwesten im Straßenverkehr ist darüber hinaus nicht eindeutig belegt. Bei den häufigen Abbiegeunfällen ist der Reflexeffekt der Westen z.B. völlig vernachlässigbar. Und gegen die oft genannte Unfallbegründung "übersehen" wird auch eine Warnweste nicht immer helfen.

Hier gibt es noch mehr zum Thema Warnwesten vom ADFC Hamburg.

Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club (ADFC) - Kreisverband Bamberg
Die nächsten Termine
Mittwoch, 08.04.2020
19:00 ABGESAGT - Stammtisch
Mittwoch, 15.04.2020
18:00 ABGESAGT - Feierabendtour nach Bug
 


Radentscheid Bamberg
ADFC-Pannenhilfe
Mit dem Rad durchs Weltkulturerbe





Home | Kontakt