Newsartikel

27.05.2006
Gönnerstraße für Radverkehr geöffnet

Auf Initiative des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Bamberg hat die Stadtverwaltung mit der Gönnerstraße eine weitere Einbahnstraße für den Fahrradverkehr in Gegenrichtung geöffnet. Fahrradfahrer dürfen somit legal vom Marienplatz bis zum Bleichanger entgegen der Einbahnrichtung fahren. Völlig freie Fahrt haben die Radler aber nicht. An den Einmündungen zur Hemmerlein- und Hirtenstraße gilt für den gegenläufigen Radverkehr "Rechts vor Links" - in Einbahnrichtung hat die Gönnerstraße dagegen weiterhin Vorrang vor den Querstraßen.

Die Öffnung von Einbahnstraßen für den Radverkehr ist eine sehr kostengünstige Maßnahme der Radverkehrsförderung und ist seit der StVO-Änderung von 1997 möglich. In der Stadt Bamberg findet dies bereits in vielen Einbahnstraßen Bambergs Anwendung und das mit durchwegs guten Erfahrungen. Leider stoßen die Aktiven des ADFC bei anderen Straßen auf den Widerstand von Stadtverwaltung und Polizei. So fordert der ADFC seit langem die Öffnung der aus Radlersicht wichtigen Verbindungen des Vorderen Grabens, der Erlichstraße und der Dominikanerstraße - leider ohne Erfolg.

Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club (ADFC) - Kreisverband Bamberg
Die nächsten Termine
Samstag, 27.07.2019
13:00 Kulmbacher Bierwoche
15:00 Mit dem Fahrrad durchs Weltkulturerbe
Sonntag, 28.07.2019
10:00 Kulturfest Canalissimo in Bamberg
Samstag, 03.08.2019
15:00 Mit dem Fahrrad durchs Weltkulturerbe
Sonntag, 04.08.2019
10:00 Fränkischer Jura mit Turmfest in Kälberberg
 


Radentscheid Bamberg
ADFC-Pannenhilfe
Mit dem Rad durchs Weltkulturerbe





Home | Kontakt