Newsartikel

22.06.2017
Radfahrer auf Busspuren dürfen Busampeln nutzen

Eine uns bisher nicht so geläufige Regelung der Straßenverkehrsordnung können auch Radfahrer in Bamberg nutzen. In § 37.4 der StVO ist geregelt, dass auf Busspuren, die für Radfahrer freigegeben sind, für Radfahrer auch die Ampelzeichen der Busspur gelten sofern keine eigene Fahrrad-Ampel vorhanden ist.

Damit kann man z.B. in der Luitpold- und Willy-Lessing-Straße den zeitlichen Vorlauf dieser Ampelphase nutzen und früher und vor dem übrigen Fahrverkehr die Kreuzung sicherer überqueren.

Um nicht von evtl. zeitgleich anfahrenden bzw. abbiegenden Bussen gefährdet zu werden, sollte man sich als Radfahrer am besten mittig auf der Busspur aufstellen und auf das Freizeichen warten. Dabei bedeutet das auf der Spitze stehende Dreieck „Fahrt freigegeben unter Beachtung der Abbiegeregeln gemäß §9 StVO“

Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club (ADFC) - Kreisverband Bamberg
Die nächsten Termine
Freitag, 24.05.2019
13:30 Altes Kurhaus Trabelsdorf
Samstag, 25.05.2019
15:00 Mit dem Fahrrad durchs Weltkulturerbe
Sonntag, 26.05.2019
09:00 Über die Jurahöhen ins Paradiestal
09:00 Über Schederndorf ins Paradiestal
Donnerstag, 30.05.2019
09:30 Fischfest in Ziegelanger
Samstag, 01.06.2019
15:00 Mit dem Fahrrad durchs Weltkulturerbe
Sonntag, 02.06.2019
13:30 Bauernhofcafé in Ebing
 

Anmelden zum Stadtradeln in der Stadt Bamberg

Anmelden zum Stadtradeln im Landkreis Bamberg

Radentscheid Bamberg
ADFC-Pannenhilfe
Mit dem Rad durchs Weltkulturerbe





Home | Kontakt