Newsartikel

15.02.2005
ADFC-Jahreshauptversammlung bestätigt bewährtes Vorstandsteam

Bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Clubs (ADFC) Kreisverband Bamberg begrüßte Vorstandsmitglied Harald Pappenscheller 18 anwesende Mitglieder, einige Gäste und Frank Wessel als Vertreter des ADFC-Landesverband Bayern.

Zunächst ließ Harald Pappenscheller die letzten beiden Jahre seit der Wahl des jetzigen Vorstandsteams Revue passieren. In dieser Zeit hat sich der Kreisverband eindeutig positiv entwickelt. Dies zeigt sich in der an der nochmals gestiegenen Resonanz auf die Radtouren, an dem konstant guten Besuch der monatlichen Stammtische sowie in der harmonischen Arbeitsatmosphäre unter den Aktiven. Ein weiterer Pluspunkt ist die von Michael Schilling betreute Homepage. Ein Besuch unter www.adfc-bamberg.de lohnt sich immer. Einziger Wermutstropfen ist die stagnierende Mitgliederzahl des Kreisverbandes.

Beeindruckende Zahlen hatte Heidi Kintscher von der abgelaufenen Radtourensaison zu vermelden. So konnten insgesamt fast 1000 Teilnehmer zu den einzelnen Touren begrüßt werden. Diese legten über 42.000 km zurück. Besonders beliebt waren die in Zusammenarbeit mit der AOK durchgeführten Feierabendtouren, bei denen bis zu 80 Radler teilnahmen. Auch in diesem Jahr werden diese Feierabendausfahrten jeweils am ersten und dritten Mittwoch im Monat wieder stattfinden. Beginn ist am 20. April um 18 Uhr.

Im neuen Tourenprogramm, das bereits im März erscheint, sind heuer erstmals wieder Mehrtagestouren enthalten. Von Ende April bis Ende September wird an jedem Wochenende mindestens eine Tagestour angeboten.

Schatzmeisterin Elke Pappenscheller konnte über eine solide Finanzlage des Kreisverbandes, der sich ohne Zuschüsse des Landesverbandes trägt, berichten.

Durchwachsen fiel die verkehrspolitische Bilanz des abgelaufenen Jahres aus. Positiv zu bewerten ist die Wiedereinberufung der AG-Radverkehr und das faire Beteiligungsverfahren im Zusammenhang mit dem Abriss der Luitpoldbrücke. Hier haben sich die Einschnitte für den Radverkehr in Grenzen gehalten. Weniger positiv ist die schleppende Umsetzung der StVO-Novelle in Bezug auf die Öffnung von Einbahnstraßen für den Radverkehr und die nach wie vor armselige Abstellsituation am Bahnhof.

Bei den anschließenden Neuwahlen des Vorstandes wurde das bisherige Vorstandsteam bestehend aus Heidi Kintscher, Thomas Haderlein, Elke und Harald Pappenscheller ohne Gegenstimme wieder gewählt.

Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club (ADFC) - Kreisverband Bamberg
Die nächsten Termine
Freitag, 24.05.2019
13:30 Altes Kurhaus Trabelsdorf
Samstag, 25.05.2019
15:00 Mit dem Fahrrad durchs Weltkulturerbe
Sonntag, 26.05.2019
09:00 Über die Jurahöhen ins Paradiestal
09:00 Über Schederndorf ins Paradiestal
Donnerstag, 30.05.2019
09:30 Fischfest in Ziegelanger
Samstag, 01.06.2019
15:00 Mit dem Fahrrad durchs Weltkulturerbe
Sonntag, 02.06.2019
13:30 Bauernhofcafé in Ebing
 

Anmelden zum Stadtradeln in der Stadt Bamberg

Anmelden zum Stadtradeln im Landkreis Bamberg

Radentscheid Bamberg
ADFC-Pannenhilfe
Mit dem Rad durchs Weltkulturerbe





Home | Kontakt