WEBCounter by GOWEB

ADFC-Tourbericht - "Casanovas Ausritt" vom 25.05.2003

Die Anfahrt erfolgte mit der Bahn bis Forchheim. Vom Forchheimer Bahnhof ging es zuerst über Kirchehrenbach weiter nach Pretzfeld. Von dort aus fuhr man entlang des Trubachtal-Radweges über Egloffstein nach Obertrubach.
in WolfsbergDie Tourteilnehmer vor der Burgruine Leienfels
Dann weiter zur Burgruine Leienfels (Landkreis Bayreuth) mit sehr guten Aussichtspunkt. Zurück über Kirchenbirkig nach Gößweinstein (Basilika) um dann Muggendorf zu erreichen. Ab hier besteht die Möglichkeit zwischen zwei Varianten zu wählen:
1. Weiterfahrt nach Ebermannstadt auf einem geteerten Radweg unmittelbar neben der stark befahrenen Bundesstraße 470 oder
2. Neben einen geschotterten Weg der Dampfbahn Fränkische Schweiz-Zugstrecke den Ort Ebermannstadt zu erreichen.

Von Ebermannstadt zurück zum Ausgangspunkt nach Forchheim. Hier bestand dann die Möglichkeit mit der Bahn oder mit dem Fahrrad entlang des Main-Donau-Kanals die Heimfahrt nach Bamberg anzutreten.

Gesamtstrecke: 115 km, einschließlich Fahrt Main-Donau-Kanal Forchheim - Bamberg.

Weitere Infos zu dem beschilderten Radweg "Casanovas Ausritt".

Home | Kontakt

Allgemeiner Deutscher Fahrrad Club (ADFC) - Kreisverband Bamberg
Die nächsten Termine
Sonntag, 25.06.2017
09:30 Über die Haßberge ins Maintal
10:00 Brauereitour
Mittwoch, 28.06.2017
18:00 Friesener Warte
Donnerstag, 29.06.2017
18:30 Tour in den Feierabend
Freitag, 30.06.2017
18:00 Critical Mass
Samstag, 01.07.2017
07:40 Von Hof über Franzensbad und Eger nach Marktredwitz
15:00 Mit dem Fahrrad durchs Weltkulturerbe
Sonntag, 02.07.2017
10:00 Quo vadis - Mainverlegung bei Ebing
 
Radentscheid Bamberg
ADFC-Pannenhilfe
Mit dem Rad durchs Weltkulturerbe





Home | Kontakt